Hauptmenü
Home
* * JLVK 2013 * *
** Postennetz **
Neuigkeiten
Was ist OL?
Training
Erfolge
Vereinspokal
Verein
Volks-OL
Unsere OLs
Foto-Galerie
Dokumente
Jahresheft
LINKs
Kontakt
Winter-OL
Umfragen
Anmelden





Passwort vergessen?
feed test
 
Neuigkeiten
2015-09-12/13 Biesenthal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Dieter   

Teamwochende in Biesenthal bei Berlin

Deutschlands beste Orientierungsläufer/innen trafen sich in Biesenthal nördlich von Berlin zu den deutschen Staffel-Titelkämpfen und den Deutschen Mannschafts-Bestenkämpfen. Unter den mehr als 650 Aktiven mischten auch Adlers Eliteläufer Paul Lützkendorf (26), Alexander Lubina (36) und Roman Schulte-Zurhausen (31) in der Herren-Elite mit.

Durch Verletzungen und Krankheiten waren mehrere Spitzenteams gehandicapt, sodass sich die Bottroper eine Chance ausrechneten, vorne mit dabei zu sein.

Image 

Im welligen, offenen und wegearmen Kiefernwald fand Alexander gut in die Spur. Als fünfter wechselte er auf Roman. Dieser hielt die Position, konnte den Abstand nach vorn sogar etwas verkürzen. Bot sich Schlussläufer Paul da vielleicht noch eine Chance, die Medaillenränge anzugreifen? Nein, leider konnte er den starken Schlussläufern der führenden Staffeln kein Paroli bieten. Letztendlich hatte das Adlerteam mit Rang sechs sich gut gegen Deutschlands deutlich jüngere Spitze behauptet. Die drei freuten sich, bei der Siegerehrung mit nach vorn gehen zu dürfen.

Bei den Mannschaftsbestenkämpfen am folgenden Tag hatte jeder Bottroper 12 Pflichtposten anzulaufen. Außerdem mussten sie 54 Postenstandorte unter sich aufteilen. Dabei gelang ihnen eine Superlösung. So konnten sie den Wettkampf auf dem vierten Platz beenden. Damit nahmen sie dem zweiten Team aus Nordrhein-Westfalen, den Lübbeckern, 23 Minuten ab und verwiesen diese auf Rang 13. Letztere hatten bei der Staffel die Adleraner noch von Platz fünf verdrängt.

Dieter Schlaefke
(Pressenteam OL)

 
weiter >