Hauptmenü
Home
* * JLVK 2013 * *
** Postennetz **
Neuigkeiten
Was ist OL?
Training
Erfolge
Vereinspokal
Verein
Volks-OL
Unsere OLs
Foto-Galerie
Dokumente
Jahresheft
LINKs
Kontakt
Winter-OL
Umfragen
Anmelden





Passwort vergessen?
feed test
 
Neuigkeiten
2016-08-28 NRW Sprintmeisterschaften PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Karin   

Mit neun Medaillen (4 Bronze, 3 Silber und 2 Gold) kehrten die 12 angetretenen Orientierungsläufer von DJK Adler 07 Bottrop von den NRW-Sprintmeisterschaften im Mühlenkreis am Wiehengebirge zurück. Die Meisterschaften waren eingebettet in die 4. Mühlenkreis-Sprint-Tour, bei der am Samstag in Lübbecke und am Sonntag in Espelkamp bei hochsommerlichen Temperaturen jeweils zwei Läufe zu absolvieren waren. Für die NRW-Meisterschaftswertung zählten die Läufe in Espelkamp, die auch in die Wertung für die Deutsche Sprint-Tour einflossen.

Bronzemedaillen holten sich der 8-jährige Matthias Harms in H-12, sein Vater Christian Harms in H45 und Michael Zwicke in H55.

Spannend machten es die Bottroper Damen Ines Grunau und Linda Beckmann in der Damen-Hauptklasse. Während Linda beim Lauf am Gabelweiher in Espelkamp besser zurecht kam und Ines 40 sec hinter sich ließ, drehte Ines beim Lauf in Espelkamp-Westend den Spieß um und nahm Linda 2:49 min ab. So blieb für Linda nur der undankbare 4. Rang, während Ines die Bronzemedaille mit nach Hause nahm.

Das interne Bottroper Herren-Duell in der Hauptklasse ging dagegen eindeutig zugunsten von Roman Schulte-Zurhausen aus, der sich nur Colin Kolbe vom TuS Lübbecke geschlagen geben musste. Michael Falkenhain belegte Rang 4. Durch einen besseren zweiten Lauf holten sich Martina Harms in D45 und Sebastian Schmetzke in H35 die beiden anderen Silbermedaillen. Martina lag nach dem ersten Lauf mit einem Rückstand von 3:21 min auf Rang 3 und beendete den Finallauf mit einer Sekunde Vorsprung auf dem Silberrang. Sebastian verwandelte seinen 40-Sekunden-Rückstand in einen Vorsprung von 24 sec.

Die Goldmedaillen gingen an das vierte Mitglied der Familie Harms, die 12-jährige Lisa und an den 68-jährigen Gründervater des Orientierungslaufs in Bottrop, Dieter Schlaefke. Beide gewannen ihre Klassen D-12 und H65 mit über 7 min Vorsprung.

Image 

 

Image 

Mit ihren neun Medaillen gehörten die Adleraner zu den erfolgreichsten Teilnehmern der NRW-Meisterschaften, nur übertroffen von der Bielefelder Turngemeinde, die mit 18 Teilnehmern 14 Medaillen verbuchten.

Karin Schlaefke
Pressewartin OL

 
< zurück   weiter >